Besucher:

Familie Frey-Strobel
Familie Frey-Strobel

montag, 11. juli 2017:

Auch heute ist wieder ein Reisetag, der es in sich hat. Wir haben über 800 km bis Lazise vor uns. Also checken wir nach dem Frühstück aus und fahren kurz nach Makarska auf die perfekt ausgebaute Autobahn Richtung Norden. Wir kommen gut voran und nach den Grenzübertritten nach Slowenien und Italien fahren wir am späten nachmittag auf dem Camping Piani di Clodia in Lazise ein. Wir haben Glück und bekommen einen Platz in unserer Stammreihe. Das Übliche folgt: Tisch und Stühle aufgebaut, Markise ausgefahren, Grill an das Gas angeschlossen, Roller aus der Garage und erst mal ein bisschen gechillt. Nachdem wir leckere Schinkennudeln gegessen haben, ist ein Besuch der Cremeria in Lazise Pflicht. Wir fahren also mit dem Roller nach Lazise und laufen Richtung Cremeria. Dort werden wir bereits von weitem von Vera, unserer Lieblings-Eisverkäuferin, erkannt und begrüßt. Wir werden beiseite genommen und nach etwas Smalltalk der wartenden Schlange vorgezogen….ist uns schon ein bisschen peinlich. Wir verabschieden uns bis morgen, reservieren bei Gio noch schnell einen Tisch für morgen abend in der Cordonega und fahren zurück auf den CP. Dort genießen wir noch ein paar Gläschen Aperol Spritz, ehe wir müde in die Betten fallen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michael Strobel und Christine Frey zuletzt aktualisiert am 23.09.2018