Familie Frey-Strobel
Familie Frey-Strobel

Sonntag, 19.09.2021:

Die Nacht in Jorpeland war trotz der recht nahen Straße sehr ruhig. Wir werden am morgen von Wind geweckt, der teilweise sehr böig gegen unser Auto weht. Das bedeutet nichts Gutes für die heute geplante Wanderung auf den Preikestolen. Die Wetterapp bestätigt, dass heute eher mit schlechtem Wetter und zeitweise Regen zu rechnen ist! Gestern sah das in der App noch ganz anders aus! Also wird umgeplant und aus der Wanderung wir eine Stadtbesichtigung und wir fahren nach Stavanger. Der Weg dorthin führt durch einen mautpflichtigen Tunnel, der unter dem Meer hindurch führt. Es handelt sich um den Ryfylketunnelen, der mit seinen 14,4 Kilometern Länge der längste Unterwassertunnel der Welt ist! Die Norweger sind zwar - meiner Meinung nach - überwiegend schlechte Autofahrer, aber Tunnel bauen, das können sie! Apropos Tunnel: wir haben die in diesem Urlaub gefahrenen Tunnel mitgezählt und sind heute durch unseren 150. Tunnel dieser Reise gefahren. Wir sind schon gespannt, wieviele es am Ende sein werden….

 

In Stavanger schauen wir uns zuächst die bekannten drei Schwerter im Felsen an, parken anschließend direkt im Hafen am Ölmuseum und lassen uns durch die hübschen kleinen bunten Gässchen treiben, bis wir in Gamle Stavanger, dem alten Teil der Stadt, ankommen. Dort sind alle Häuschen weiß gestrichen…alles sehr schick und in den Sommermonaten sicher voller Touristen. Wir waren heute alleine unterwegs und das war auch gut so. Nur die Gaststätten hätten geöffnet sein können, denn irgendwann haben wir Geschmack auf Fish and Chips bekommen, aber leider waren alle Gaststätten geschlossen! Somit geht es also zurück zum Van und wir fahren an den Lysefjord, wo wir die Nacht gegenüber dem Preikestolen verbringen möchten. Wir haben Glück und bekommen einen schönen und vor allem windgeschützten Platz mit herrlicher Aussicht über den Fjord. Auch das Wetter meint es gut und die Sonne scheint den Rest vom Tag – entgegen der Vorhersage! Also lassen wir den Tag gemütlich ausklingen und bereiten uns auf die morgige Wanderung auf den Preikestolen vor….wenn denn das Wetter so kommt, wie vorhergesagt….

Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michael Strobel und Christine Frey zuletzt aktualisiert am 19.09.2021