Besucher:

Familie Frey-Strobel
Familie Frey-Strobel

montag, 10.09.2018:

Der frühe Vogel sieht den Hogwartsexpress...so heißt es in Schottland.  Also fahren wir früh zum Glenfinnan-Viadukt, um das berühmte Viadukt mit dem Jacobite-Steam-Train zu fotografieren und wir haben Glück. Als dieser vorbeifährt, ist der Himmel heller und es regnet nicht. So lassen sich tolle Bilder schießen. Danach besichtigen wir noch das Monument zur Erinnerung an Bonnie Prince Charles, der die Jakobiter in die Schlacht gegen die Engländer 1746 führte und dann nach der schlimmen Niederlage - als Frau verkleidet - nach Frankreich fliehen konnte. Dieser wird scheinbar immer noch sehr von den Schotten verehrt, da auch an seinem Monument Blumen abgelegt werden.

Im Rahmen unserer Jacobitertour machen wir noch kurz Halt am Loch Ness, um uns das Urquardt Castle anzusehen. Auch dieses ist in der Membership enthalten. Wir laufen ca. 1 Stunde über die Ruine und machen Bilder, bevor wir weiter nach Inverness, genauer zum Culloden Battlefield fahren. Dort angekommen, laufen wir über das ehemalige Battlefield. Es ist interessant zu sehen, wo die Engländer und die Schotten standen und es ist für alle klar, dass die Schotten hier einfach keine Chance hatten, da es eine riesige freie Fläche war. Wir laufen an den Gedenksteinen für die einzelnen Clans vorbei und auch hier werden heute noch teilweise Blumen abgelegt als Erinnerung an Ihre Vorfahren. Natürlich kommen wir auch am Gedenkstein des Clan Fraser vorbei, welcher ja in der Serie Outlander die Hauptrolle spielt und machen ein Foto. Alles in allem ist es sehr interessant und auch für mich irgendwie traurig zu sehen, wie dieses stolze Volk so offensichtlich in sein Unglück gerannt ist.

In der Nähe befinden sich dann noch die Clave Cairns. Dies sind drei Steinkreise mit jeweils einem Hügelgrab in der Mitte. Da Bäume außen herum stehen und der Himmel bedeckt ist, gibt es hier eine düstere Stimmung. Laura und ich fassen aus Spaß an den Stein, aber leider, oder vielleicht doch lieber Gott sei Dank, konnten wir nicht in die Vergangenheit reisen und sind immer noch da.

Da wir nun fertig mit unserer heutigen Sightseeingtour sind, fahren wir wieder zum nahe gelegenen Beauly Firth an unseren bekannten Schlafplatz wo wir heute die Nacht verbringen werden. Den Abend lassen wir mit Kochen, Essen und Bilder bearbeiten ausklingen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michael Strobel und Christine Frey zuletzt aktualisiert am 23.09.2018