Besucher:

Familie Frey-Strobel
Familie Frey-Strobel

Herbst 2017 - Gardasee

Wie die letzten Jahre auch, haben wir uns in diesem Jahr wieder entschlossen, noch ein paar schöne und vor allem warme Herbsttage am Gardasee zu verbringen. Da wir aber nicht nur in Lazise oder Bardolino "rumlungern" wollten, haben wir uns den Lago di Tenno, den Lago di Ledro, Tremosine, Salo, San Vigilio, den Rocco di Manerba und Desenzano del Garda angesehen. Bis auf den Lago di Ledro waren es alles sehr schöne Orte, die wir gerne wieder besuchen werden. Lago di Ledro kam uns irgendwie "altmodisch" vor und nicht so, wie ein Ort in Italien. Highlight war für uns die abenteuerliche Fahrt durch ein enges Tal mit einer einspurigen Straße und niedrigen unbeleuchteten Tunnels nach Tremosino, wo wir mit einer herrlichen Aussicht über den Lago nach Malcesine belohnt wurden. Natürlich waren wir aber auch wieder in Lazise bei Gio in der Cordonega und lecker Eis essen in der Cremeria di Lazise. Außerdem haben wir einen Spaziergang von Lazise nach Bardolino unternommen, wo wir im Cafe Italia bei einem Aperol-Spritz und leckeren Anti-Pasti die letzten Sonnenstrahlen genießen konnten.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michael Strobel und Christine Frey zuletzt aktualisiert am 23.09.2018