Familie Frey-Strobel
Familie Frey-Strobel

Mittwoch, 04.09.2019

Wir üblich, haben wir gut geschlafen. Beim Öffnen unserer Rollos fällt mir allerdings ein seltsames helles Teil am blauen-weißen Himmel auf, an das ich mich schon lange nicht mehr erinnern kann: die Sonne scheint! Leider ist dies das einzig Gute am heutigen Tag, denn ich habe Magenschmerzen und weiß noch nicht so Recht, was da los ist. Christine geht erst mal Gassi und ist längere Zeit verschollen…sie hat mal wieder Locals getroffen und ist mit diesen einige Meter gelaufen. An Frühstück ist bei mir heute nicht wirklich zu denken, also mache ich mir lediglich einen Porridge…nicht mal meinen Kaffee bekomme ich runter.

 

Wir entschließen uns daher, heute einen Ruhetag einzulegen und den Platz nicht zu verlassen. Ich schlafe fast den ganzen Tag, Christine nutzt Netflix ausgiebig. Erst am späten Nachmittag geht es mir wieder etwas besser, nachdem ich zwei Scones gegessen habe. Ich hoffe mal, dass wir morgen weiter in den Süden fahren können, schließlich geht ja am Freitag unsere Fähre ab Dover und wir wollen nicht auf den letzten Drücker dort ankommen.

Besucher:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michael Strobel und Christine Frey zuletzt aktualisiert am 27.08.2020