Besucher:

Familie Frey-Strobel
Familie Frey-Strobel

Montag, 04.08.2014

Heute ist Markttag in St. Maries de la Mer und so fahren Christine und ich mit dem Roller zeitig in den Ort. Wir kaufen Obst, Gemüse, eingelegte Oliven, Honig und natürlich Wein vom Direkterzeuger. Mal sehen, wie der schmeckt. Baguette gibts auch auf dem Markt, wie sich herausstellen soll, allerdings nicht so leckeres wie in unserer Boulangerie. Wir frühstücken wieder herrlich in Meeresnähe an unserem Privatstrand und gehen nochmals mit Finni in den Etang, Flamingos gucken. Der heutige Tag vergeht so auch wie im Fluge und abends spazieren wir gemeinsam in den Ort, der sich als wuseliges Touristenörtchen herausstellen sollte - mit allem was dazu gehört. Außergewöhnlich ist, dass man hier wortwörtlich der Kirche aufs Dach steigen kann! Die Wehrkirche ist die höchste Erhebung weit und breit, und so hat man von ihrem Dach auch einen herrlichen Blick über die ganze Gegend. Wir setzen uns anschließend in eine kleine Kneipe und essen dort relativ günstig auf Abend. Zurück am Womo die üblichen Runden Romme vor dem Schlafen gehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michael Strobel und Christine Frey zuletzt aktualisiert am 23.09.2018