Besucher:

Familie Frey-Strobel
Familie Frey-Strobel

Freitag, 07.09.2018:

Der Morgen weckt uns erneut mit Regentropfen auf dem Autodach. Da wir für heute vormittag eh unsere erste Whiskey-Tour geplant haben, stört uns das wenig. Ich geh mit Finn Gassi und Christine bereitet das Frühstück mit Rührei und Bacon vor.

 

Nachdem wir in Ruhe gefrühstückt und den Reisebericht von gestern online gestellt haben, fahren wir gemütlich ein paar Meilen nach Wick zur dortigen Old Pulteney Distillery. Wie wir erfahren sollten, handelt es sich um die nördlichst gelegene Distillerie Schottlands. Unsere Tour wird von Daniel begleitet, der den Ablauf der Whiskey-Herstellung ausführlichst erklärt und das in einem für uns verständlichen Englisch. Die Tour dauert ca. 1 Stunde, anschließend gibt es noch eine Verkostung von zwei verschiedenen Whiskeys. Da ich als Fahrer hier leider passen muss, lässt sich Christine nicht zwei Mal bitten und tastet meine mit! Wir kaufen zwei Fläschchen im hauseigenen Store und entsprechend gut gelaunt ging es weiter.

 

Nächster Programmpunkt am heutigen Tag war die Besichtigung von den Grey Cairns Of Camster. Es handelt sich hierbei um 5.000 Jahre alte Hügelgräber, die einst dem Totenkult dienten. Sie sind so gut erhalten, dass man mit etwas Geschick ins Innere kriechen und sich dort Aufstellen kann. Ewig kann man sich dort nicht aufhalten - es regnet und ist relativ kalt - und so fahren wir wenig später weiter in Richtung Inverness. Unterwegs noch eine Kaffeepause am herrlichen Sandstrand von Dornoch, ehe wir uns am Beauly Firth in der Nähe von Inverness einen Schlafplatz direkt am Firth suchen. Hier lassen wir den Tag in Ruhe ausklingen, nicht ohne den heute erstandenen Whiskey und Whiskey-Likör ausgiebig zu testen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michael Strobel und Christine Frey zuletzt aktualisiert am 23.09.2018