Besucher:

Familie Frey-Strobel
Familie Frey-Strobel

Freitag, 24.05.2019

 

Das Handy weckt uns unsanft um 6.00 Uhr aus dem Schlaf. Wir haben zwar Urlaub, aber heute stehen rund 1.100 Kilometer auf dem Programm, denn eigentlich wollen wir heute bis Dubrovnik durchdüsen, daher der Wecker. Wir stehen also auf, Christine und Laura gehen mit Finn Gassi und erledigen hierbei gleich den Brötcheneinkauf beim örtlichen Bäcker. Nach einem leckeren Frühstück kommen wir zeitig los und die Reise geht über die Phyrn-Autobahn bis nach Graz, wo wir unseren Tank für 1,19 € je Liter Diesel füllen. Von solchen Preisen können wir in Deutschland aktuell nur träumen! Weiter geht durch Slowenien und Kroatien, natürlich auf der Autobahn, da wir ja Strecke machen wollen. Wie sich herausstellt, ist heute relativ wenig Verkehr, und wir kommen sehr gut voran. Nach einem kurzen Zwischenstopp im Lidl bei Dubrovnik treffen wir kurz vor 21.00 Uhr auf dem Camping-Kate in Mlini ein. Dort sind wir anfangs etwas geschockt, da dieser fast voll belegt ist. Bei unseren bisherigen Aufenthalten war die Auswahl an freien Plätzen immer sehr hoch. Wir bekommen einen der letzten Plätze, packen den Grill aus und lassen den eigentlichen Urlaub langsam beginnen. Der Tag war lange, und wir fallen nach dem Abendessen müde in die Betten. Die Nacht wird ruhig und erholsam.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michael Strobel und Christine Frey zuletzt aktualisiert am 23.09.2018