Besucher:

Familie Frey-Strobel
Familie Frey-Strobel

Donnerstag, 23. Mai 2019

 

 

Christine, Laura und ich mussten heute alle noch arbeiten, die einen kürzer, die andere länger. Für Christine und mich war mittags Schluss, so dass wir noch in aller Ruhe unsere restlichen Urlaubsvorbereitungsarbeiten erledigen konnten. Fast pünktlich sind wir kurz vor 15.00 Uhr zuhause losgefahren, nachdem wir uns von unseren Katzenkindern verabschiedet haben. Erster Halt war in Hof bei Lauras Arbeit, da sie bis 15.00 Uhr arbeiten musste. Gegen 15.20 Uhr ging es dann definitiv los und wenig später waren wir auf der A93 Richtung Regensburg. Da derzeit um Regensburg etliche Baustellen sind, haben wir uns entschieden, in Schwandorf die Autobahn zu verlassen und bis Deggendorf Landstraße zu fahren. Dauert zwar etwas länger, ist aber erholsamer als Stau auf der Autobahn zu stehen. Bereits zuhause haben wir uns über Park4Night einen Stellplatz in Niederalteich direkt an der Donau ausgesucht, auf dem wir bereits vor ein paar Jahren einmal übernachtet hatten. In Deggendorf angekommen, konnten wir einen ersten Blick auf die Donau werfen: Hochwasser! Das bedeutet für unseren Stellplatz nix Gutes! Und tatsächlich: als wir dort angekommen sind, war vom Stellplatz nichts mehr zu sehen und bereits die Zufahrt war überschwemmt. Kurzentschlossen sind wir zurück in den Ort und haben gleich neben der Feuerwache ein schönes Plätzchen für die Nacht gefunden. Gleich nebenan haben wir die saubersten öffentlichen Toiletten vorgefunden, die wir jemals gesehen haben! Ein großer Dank an die Gemeinde Niederalteich hierfür. Nach dem Abendessen haben wir noch ein bisschen gequatscht und sind zeitig ins Bett, da wir morgen ja eine große Etappe vor uns haben.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Michael Strobel und Christine Frey zuletzt aktualisiert am 23.09.2018